Forschung

Die Studiengänge Audiovisuelle Medien, Medieninformatik und Mobile Medien sind seit vielen Jahren aktiv in der Erforschung neuer Wege in der Medienproduktion. Vom Film, Ton, interaktiven Medien bis hin zu Games, Computergraphik und Computeranimation bieten die Studiengänge ein reichhaltiges Forschungsterrain und aktuelle, technische Infrastrukturen im Bereich der digitalen Medien.

Seit 2011 hat ein Promotionskolleg seinen Sitz an der Hochschule der Medien in Stuttgart. Das Promotionskolleg Digital Media ermöglicht eine zielgerichtete Forschung auf dem zukunftsträchtigen Gebiet der digitalen Medien. Dabei werden alle wichtigen technischen Aspekte digitaler Medien wie Bildgewinnung, Bild- und Videoverarbeitung, Bildsynthese, Visualisierung sowie Displaytechnik in Verbindung mit künstlerischen Aspekten abgedeckt.

Promotionsvorhaben:

Im Bereich Games laufen derzeit zu folgenden Themen Promotionsvorhaben:

  • Artificial Intelligence for Games
  • Uncanny Valley
  • Echtzeitfähige Simulationen von Fluiden
  • Rekonstruktion von Objekten und Materialien wie Kleidern
  • Echtzeitfähige globale Beleuchtungsverfahren

Publikationen

Professorin Sabiha Ghellal:

Sabiha Ghellal, Professorin für Mobile Interaction Design an der Hochschule der Medien in Stuttgart gilt als Expertin für User Interface, Experience und Game Design. In Ihrer Forschung beschäftigt sie sich mit neuen kulturellen und kreativen sowie transmedialen Nutzererfahrungen. Als ehemalige Managerin für Research & Innovation bei Sony Europe kennt Sie sich bestens mit großen internationalen Produktionen in den Bereichen Mobile Entertainment, Game Design sowie interaktivem Fernsehen aus. Seit 2014 ist sie zudem als Kuratorin für die Game Zone des Internationalen Trickfilmfestivals in Stuttgart tätig.

Kommende Publikationen:

  • Springer  Article 2013/14- “Transmedia Perspectives” –  Convergent Divergence? : Cross-Disciplinary Viewpoint on Media Convergence

Bereits veröffentlichte Publikationen:

  • Dis2014 –  “The Remediation of Nosferatu – Exploring Transmedia Experiences”
  • Springer – Ubiquitous Computing, 2008: “Interactive movie elements in a pervasive game”
  • SIGGRAPH 2007: “Time Warp: an explorative outdoor mixed reality game”
  • CHI 2007: “Exploring augmented live video streams for remote participation”
  • CHI 2007 : “Mobile Phones, Sub-Culture and Presence”
  • CIE Entertainment 2007: “A report on the crossmedia game epidemic menace”
  • CHI 2006: “Combining multiple gaming interfaces in epidemic menace”
  • Mensch & Computer 2006: “Crossmediales Spielen in „Epidemic Menace “
  • Pervasive 2005: “Designing cross media games”

Prof. Dr. Ansgar Gerlicher:

  • Krome, S.; Goddard, W.; Greuter, S.; Walz, S.P.;Gerlicher, A.: A Context-based Design Process for Future Use Cases of Autonomous Driving: Prototyping AutoGym. Proceedings of the AutomotiveUI ’15, September 01 – 03, 2015, Nottingham, United Kingdom, 2015 ACM. ISBN 978-1-4503-3736-6/15/09, DOI: http://dx.doi.org/10.1145/2799250.2799257
  • Krome, S.;Walz, S. P.; Greuter, S.; Holopainen, J.; Gerlicher, A.; Schleehauf,  M.: Exploring Game Ideas for Stresslessness in the Automotive Domain In Proceedings of the Australasian (ACM) Conference on Interactive Entertaiment 2014, Newcastle, NSW, Australia, ACM, ISBN 978-1-4503-2790-9
  • Krome, S.;Walz, S. P.; Greuter, S.; Gerlicher, A.; Schleehauf,  M.: Exergaming in the Car: Preliminary Results of an Experimental Setup In Proceedings of the Australasian (ACM) Conference on Interactive Entertaiment 2014, Newcastle, NSW, Australia, ACM, ISBN 978-1-4503-2790-9

Doctoral Theses: Together with Steffen Walz from the RMIT University, Melbourne I work together with the following PhD Students:

  • Dominik Stampfl working on: Gameful Urban Mobility.
  • Sven Krome working on: AutoPlay – increasing enjoyability in autonomous vehicles of the future

Mehr unter: http://gerlicher.mi.hdm-stuttgart.de/blog/?page_id=838

 

Solveigh Jäger:

Erfolgreiches Charakterdesign für Computer- und Videospiele: Ein medienpsychologischer Ansatz
Computerspiele sind ein rasant wachsendes Massenmedium, das unsere Kultur und Gesellschaft heute entscheidend prägt und beeinflusst. Die Analyse virtueller Spielfiguren und die Auseinandersetzung mit ihrer Bedeutung sind aber bislang wenig erforscht, obwohl Charaktere zu den Schlüsselkomponenten von Spielen gehören. Solveigh Jäger gibt einen umfassenden Einblick in die komplexe Welt der digitalen Spielfigur, als interaktives Pixelbild und verbindenden, realen Bestandteil unserer Kultur und Gesellschaft. Sie zeigt, dass ein erfolgreiches Charakter-Design ein medienpsychologisches Verständnis über den Spieler als Rezipienten voraussetzt. Die Grundregeln des menschlichen Verhaltens wirken sich direkt auf den virtuellen Repräsentanten in der digitalen Welt aus und beeinflussen die Wahrnehmung des Spielers in Abhängigkeit von seinem Typus, Geschlecht und dessen Kultur.

 

Tobias Jordine:

  • Frontiers in Education Conference, Madrid: A mobile-device based serious gaming approach for teaching and learning Java programming, presentation and conference paper, October 2014
  • European Conference in the Applications of Enabling Technologies, Glasgow: A New Java Teaching And Learning Approach Using Mobile Serious Gaming, presentation and conference paper, November 2014
  • International Journal of Interactive Mobile Technologies: A Mobile Device Based Serious Gaming Approach for Teaching and Learning Java Programming, journal paper, January 2015
    Online version

Andreas Stiegler

Peer-Reviewed:

  • Stiegler, A., and Dahal, K., and Maucher, J., and Livingstone, D.J.: “StarCraft II Build Item Selection with Semantic Nets”. In Proceedings of the GameOn Conference 2015, p. 55-60.
  • Kolb, S. and Stiegler, A., and Livingstone, D.J., and Dahal, K.: “A Bidding System For StarCraft II Planning Agents”, In Proceedings of the SKIMA Conference 2015.
  • Stiegler, A. and Livingstone, D. J.: “Semantic Structures for RTS army prediction”. In Proceedings of the GameOn Conference 2014, p. 65-70.
  • Stiegler, A. and Livingstone, D. J.: “AI and human player cooperation in RTS games.”. In Proceedings of the FDG Conference 2013.
  • Stiegler, A. and Livingstone, D. J.: “Cooperative AI in Real-Time Strategy Games”. In Proceedings of the GameOn Conference 2013, p. 45-52.

Non Peer-Reviewed:

  • Stiegler, A., and Livingstone, D. J.: „Cooperative Artificial Intelligence in Strategy Games.“ Computing & Information Systems 17.1 (2013).